KontaktFlexoMatrix©

Wearable zur Unterstützung bei psychischen Erkrankungen

Als ISO/ATEX zertifiziertes Unternehmen übernimmt LEHNER im Projekt MITASSIST , die komplexe Aufgabe der Systementwicklung und Produktion. Damit ist LEHNER mitverantwortlich für den Gesamterfolg des Projektes und die weitere Fortführung in differenzierten Anwendungen.

Sie planen die Umsetzung eines innovativen Projektes im Bereich Medizintechnik oder Wearables? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.


Bisher fehlt eine effektive Unterstützung bei der Therapie psychischer Erkrankungen wie Depressionen oder Angststörungen. Im Alltag bleibt der Patient mit seinen Leiden oft allein.Hier schließt die interaktive körpernahe Medizintechnik des Mitassist Systems die Lücke zwischen amulanter und stationärer Versorgung.

Mit dem Mitassist System ist es dem Therapeuten möglich durch Monotoring den Zustand des Patienten zu analysieren, pharmakologische Nebenwirkungen auszuschließen und psychotherapeutische Feedbacks zu geben. So kann eine bessere Versorgung, auch außerhalb des stationären Aufenthalts, des Patienten gewährleistet werden. 

Das Mitassist System misst kontinuierlich Daten wie Bewegungsmuster, Aktionsradius, Schlafprofil und Stress- und Stoffwechselparameter und wertet diese aus.

Dabei wird das Gerät bequem am Unterarm des Patienten getragen. Über ein integriertes Feedbacksystem ist es möglich, Hinweise zur Verhaltensänderungen zu senden , die vorab gemeinsam mit dem Patienten definiert werden. Befindet sich der Patient in einer depressionsbedingten Inaktivität oder im Stress erhält der Patient über das Mitassist System Feedbacks zur therapeutischen Verhaltensänderung, die ihm helfen können die Situation wieder zu entspannen.

Mitassist unterstützt, aufgrund der gesammelten Daten, die Diagnostik und erleichterte die Therapieentscheidungen des Therapeuten, die dann an den Patienten übermittelt werden.  

Quelle: MITASSIST

LEHNER-Kompetenzen im Projekt MITASSIST

  • Projektierung
  • Mechanische Konstruktion
  • Entwicklung Elektronik (Hardware/Software)
  • Prototypenbau – z.B. Rapid Prototyping
  • Serienfertigung – z.B. Spritzguss
  • Datamining – LEM (low-energy-management)
  • Funk-Datenübertragung von Sensorsignalen
  • Systemübergreifende Integration von Hard- & Software
  • Industrie 4.0